Sozialpädagogin
Systemische Familientherapeutin
Anti-Gewalt- und Deeskalationstrainerin

Mein Name ist Regina Schwäbe. Bevor ich vor 18 Jahren die Schulsozialarbeit in Kerpen mitbegründet habe, war ich Leiterin eines Jugendzentrums in Köln. In dieser Zeit habe ich viel über die Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen erfahren, ihre Wünsche und Interessen, aber auch ihre Ängste und Sorgen kennen gelernt.
Schule muss nicht immer“ Spaß“ machen, aber sie sollte ein Raum sein, in dem sich die Schülerinnen und Schüler wohlfühlen und ihre Fähigkeiten entdecken und ent-falten können.
Meine Tätigkeit an der GHS Kerpen-Horrem verstehe ich deshalb als Unterstützung und Begleitung, um in einem gemeinsamen Prozess von Lehrern, Schülern und Eltern diesem Ziel schrittweise näher zu kommen.

Meine Angebote sind:

Beratung in Konfliktsituationen für SchülerInnen, LehrerInnen und Eltern.

Beratung in Erziehungsfragen, Kooperation mit den Jugendhilfeträgern und Vermittlung weiterführender Hilfen.

Im Rahmen der Gewaltprävention findet ein regelmäßiges, einjähriges „Coolness-Training“ mit den Klassen der 5. Jahrgangsstufe statt. Darüber hinaus bilde ich im Team mit einer Klassenlehrerin SchülerInnen der Stufen 7/8 zu Streitschlichtern aus. In Kooperation mit einem Goldschmiedemeister führen wir in der unterrichtsfreien Zeit (Wochenende und Ferien) ein werkpädagogisches Angebot, den „Gold-schmiede-Workshop“, durch.

Meine Sprechzeiten sind Montag bis Mittwoch von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr und nach Vereinbarung.
Sie/Ihr können/könnt mich telefonisch unter der Nummer 02273/6887125 oder über die E-Mail regina.schwaebe@stadt-kerpen.de erreichen.